Als gelernte Tierpflegerin liegt es mir sehr am Herzen, dass sich Ihr Liebling rundum wohl fühlt. Gerne berate ich Sie zur Fellpflege, Fütterung oder generell Haltung Ihres Hundes oder Ihrer Katze. Auch habe ich Partnerschaften mit Tierärzten und Hundetrainern die bei manch einem Problem mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Um mich auf Ihren Hund gut vorbereiten zu können und Ihnen die Gelegenheit zu geben den besten Termin zu finden, bitte ich Sie um rechtzeitige Terminvereinbarung (Je nach Jahreszeit und Pflegeaufwand ein bis vier Wochen Vorlaufzeit).

Ich arbeite ohne Fönbox.

 

Wissenswertes: Der Welpe im Hundesalon

Sie haben einen Welpen bekommen? Einen Welpen der in Zukunft einen regelmäßigen Haarschnitt brauchen wird? Wann ist der richtige Zeitpunkt den Hund zum ersten Mal zu schneiden beziehungsweise zum Hundefriseur zu bringen?

Oftmals bekomme ich Anrufe von Kunden die Ihren Junghund das erste Mal in den Salon bringen möchten. Der Kleine ist dann meist fünf oder sechs Monate alt und das Fell hat bereits eine Länge die im Alltag schwer handhabbar ist.

Der Wunsch ist dann oft: baden, föhnen, alles schneiden…..

Verständlich, jedoch haben wir hier es mit einem Hundekind zu tun. In den meisten Fällen hat es bis dato nur gelernt, dass bürsten und kämmen lustig ist und wenn man nicht mehr mag windet man sich und der Halter hört auf. So ein Zwerg hat auch selten die Geduld die es erfordert für eine Komplettpflege 1,5 bis 2 Stunden still zu halten. Ein kompletter Schnitt plus baden und föhnen würde das Hundekind überfordern und auf lange Sicht wird er ungern zum Hundefriseur gehen.

Deswegen ist es umso wichtiger so früh wie möglich mit dem Welpen zu üben. Ein guter Züchter macht das bereits bevor die Welpen abgegeben werden und wird Sie bitten dieses Prozedere weiter beizubehalten.

Damit Ihr Hund sich an den Salon und das Stehen am Tisch gewöhnen kann, sind Sie herzlich zu einer Übungseinheit im „Hundesalon Nina“ eingeladen. Die erste Welpeneinheit dauert etwa 20 Minuten. Der Welpe lernt spielerisch Schere und Schurapparat kennen, Pfoten hochnehmen, festgehalten werden, etc.

Gerne gebe ich Ihnen Tipps mit auf den Weg, wie sie die nächsten Wochen mit Ihrem Zwerg üben können und welche Bürste oder Kamm für Ihn geeignet ist.

Ich freue mich auf Sie und Ihren Welpen!